Vorbereitung

Im März beginnen wir mit der Suche nach dem geeigneten Auto. Vom Norden Deutschlands bis nach Katalonien besichtigen wir verschiedene Fahrzeuge. Julia und Konstantin wollen einen Landrover Defender weil so cool, wir einen Toyota Landcruiser weil nicht so cool, dafür zuverlässig. Schließlich finden wir einen Toyota HZJ 78 (Buschtaxi) Baujahr 2002 mit wenig Elektronik, wenigen Kilometern, solide ausgebaut in unauffälliger Farbe. Unser beiges Auto wird in der Sahara gerne als Schmugglerauto verwendet.

Naiv denke ich: jetzt kann's losgehen. Dabei war das erst der Anfang. Welche Route nehmen wir? Versicherungen, Dokumente, Ausstattung?

 

Konstantin treibt uns an und hilft uns tatkräftig. Er erledigt die Elektroinstallation im Auto, erklärt uns geduldig Geräte (wie GPS), stattet mein Notebook mit einem besseren Arbeitsspeicher aus, gibt uns nützliche Tipps. Zusammen mit Julia schenkt er uns einen iPod classic 160GB. Der Gedanke wir könnten in Afrika ohne Musik auskommen müssen, ist ihm unerträglich. Danke Konstantin und Julia für alles!

 

Seit 35 Jahren leben wir nun in Deutschland und das prägt. Wir wollen nichts dem Zufall überlassen, sind bis auf den Zahn ausgerüstet. Entsprechend lang ist die Liste der Vorbereitungen und der Dinge die wir mitnehmen. Trotzdem wissen wir jetzt schon, dass wir das eine oder andere was wir brauchen werden, bestimmt nicht dabei haben. Die Vorbereitungen sind oft spannend, wann immer ich im Internet durch Afrika reise, dann wieder langweilig, wenn ich mich mit Begriffen wie Invertertechnik, Spannungswandler oder Wechselrichter herumschlagen soll. Nicht dass ich jetzt wirklich was davon verstehe, bei mir kommt der Strom immer noch aus der Steckdose.

 

Mit dem Thema Solarpanelen hat sich Heimo ziemlich lange beschäftig um dann schließlich doch einen Generator zu kaufen. Viel Zeit nahmen für ihn die minutiösen Zeichnungen in Anspruch nach denen er Vorrichtungen schweißen ließ um all unsere Utensilien im und am Auto zu fixieren (wichtig wenn wir über die Hoppelpisten fahren). Meine Aufgabe war es herauszufinden dass Senegal z.B. gleich 2 Feuerlöscher und 2 Warndreiecke verlangt. Auch mühte ich mich erfolglos mit dem Öffnen von zip– und gpx-Dateien herum. Mit dem neuen GPS-Gerät kommen wir nicht zurecht, Heimo nimmt daher auch das alte von Dieter mit, das schon in Botswana Anlass zu heftigen Diskussionen war. Um ehrlich zu sein, haben wir beide keine Lust das für uns so komplizierte Gerät zu studieren. Das werden wir noch mitten in der Prärie, halt! falscher Kontinent, es muss heißen: Busch, Sahel oder Sahara - bitter bereuen.

Für die Grenzübergänge und die unzähligen zu erwartenden Polizeikontrollen haben wir eine Vielzahl an Dokumente vorbereitet, nicht nur offizielle wie Carnet de Passage, internationaler Fahrzeug- und Führerschein, sondern auch selbst gebastelte Fiches in denen unter anderem, Namen und Beruf von Vater und Mutter vermerkt sind und die wir mit einem selbst entworfenen blauen Stempel versehen haben. Ob das nur gut geht!

Wen es nicht zu sehr langweilt, der kann einen Blick auf unsere Inventar-Liste werfen, die ich übrigens mühselig ins Französische übersetzt habe. Nicht aus Spaß, sondern für die Zöllner Mauretaniens, Malis, Senegals….

 

 

INVENTARLISTE


Auf dem Auto

Dachzelt

Große Alukiste

Reserverad

High Jack

Hubzug für 4 Tonnen

2 Alu-Sandmatten

Markise Hannibal

Aluleiter

Generator

Benzinkanister für Generator

 

Große Alukiste

Campingtisch

2 Campingstühle

1Camping-Liegestuhl

1Campingliege

Campinglaterne Coleman

großes Moskitonetz

Yogamatte,

Hängematte

schwarzer Militär-Wassersack

2 Rucksäcke

Netz (für Brennholz)

Klappgrill, Grillzünder

20 m Kabel

2 Paar Gummistiefel

Schaufel, Beil

1 Reisetasche

2 Kleidertaschen

Bergegurt, Abschleppseil

Wanderstöcke

 

Dachzelt

1 Matratze

1 Matratzenunterlage

1 Matratzenauflage

1 Leintuch

2 Kissen

2 Seidenschlafsäcke

1 Daunenschlafsack

LED Taschenlampe

Beutel für die Schuhe

 

Elektrogeräte

GPS, Notebook

Tom-Tom

Satellitentelefon

iPod

Radio mit CD-Wechsler

Zahnbürste

Fotoapparat

Mobiltelefon, Tan-Generator

Aufladegerät LCD-Charger

Luftkompressor + Reifendruckprüferät

Stromwandler

 

            Im Auto

2Feuerlöscher, 2 Warndreiecke

Hydraulikwagenheber

umfangreicher Werkzeugkasten, Industrieklebstoff, Rescue-Tape

Säge, Spanngurte, Arbeitshandschuhe

Schlauch für Autoreifen,

Hocker, Handpumpe,

Wasserwaage, Thermometer

kleine Schaufel, kleiner Besen

2 Feldstecher

2 Stirnlampen

2 wasserdichte Beutel

aufladbare Laterne, mobiler starker Scheinwerfer, LED Stablampe

Wäscheleine + Klammern

Wasserschlauch + Brausekopf

12 V Ersatzlampen

Apotheke

Kosmetikartikel

Bekleidung, Schuhe

Bettwäsche

2 Reservekennzeichen

Moskitonetze

 

Küche

Spirituskocher mit 5 Flaschen Spiritus

Kleiner Gaskocher von Campingaz mit Ventilkartuschen

Kühl-Gefrierschrank

Waschbecken, Geschirrtücher, Spüli,

Potjie südafr. Eisengusstopf mit Deckel

2 Töpfe, verschließbare Universalboxen

4 Teller, Schüsseln, Besteck, 6 Gläser aus Polycarbonat, 2 Thermobecher

Messer, Reibe, Dosenöffner, Kochlöffel,

2 Brotzeitbretter, 1 großes Schneidbrett

Schere, Wurzelbürste

 

            Sekretär

Bücher, Dokumente, Spielkarten

Reiseführer, Reiseberichte, Karten

Taschenrechner